Kastration?

JA! Aus Liebe und Verantwortung!



Abgabeinfos

Natürlich verbringe ich enorm viel Zeit mit der Pflege und Aufzucht der EncinitasKitten, sowie der Mami – in der oft für mich seeehr langen Zeit vor der Geburt. Auch während und nach der Geburt braucht die Kätzin viel Aufmerksamkeit und Pflege sowie eine spezielle Ernährung. Die Babys werden mit aller Liebe, Verantwortung und Energie aufgezogen.

 

Wir suchen nach einem Zuhause, das folgende Voraussetzungen erfüllen kann:

  • Niemals ungesicherter Freigang
  • Gerne gesicherter Balkon, Garten oder Terrasse
  • Keine Einzelhaltung wenn Sie täglich viele Stunden ausser Haus sind. Ihre Ragdoll würde vereinsamen und seelisch kümmern.

 >>EINZELHALTUNG?!<<

 

Die Kitten können ausziehen sobald sie etwa 16 Wochen alt sind.

Sie bleiben diesen - im Gegensatz zu manchen anderen Zuchten - recht langen Zeitraum bei mir um für eine umfassende Sozialisierung zu sorgen. Die Katzenkinder sind dadurch im neuen Heim selbstsicher und ausgeglichen. Der Trennungsschmerz von der Gruppe ist viel geringer und die Kitten verfügen über eine hervorragende Sozialkompetenz ihren Mitkatzen und den Menschen gegenüber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Abgabe in Einzelhaltung!

Sozialkontakte sind Grundbedürfnisse!

Der Mensch oder andere Haustiere sind KEIN Ersatz für einen Katzenpartner!

widehdwalls.com
widehdwalls.com

Was kostet eine Ragdoll?

 

Der in Deutschland und angrenzenden Nachbarstaaten übliche Anschaffungspreis einer Ragdoll liegt zwischen 750 und 1100 Euro.

Der Kaufpreis ist meist abhängig von mehreren Faktoren, beispielsweise der vom Züchter betriebenen Gesundheitsvorsorge der Zuchtkatzen, Typ, Farbe, Geschlecht und Qualität der Zeichnung des Kittens. Viele Züchter - auch ich - haben aber feste Preise für Ihre Kitten, unabhängig von den äußerlichen Merkmalen. Entscheidet man sich für zwei Katzenkinder aus einer Cattery, geben viele Züchter einen Nachlass auf den Gesamtkaufpreis.

Unsere Katzenkinder werden vor ihrem Auszug mit allem versorgt was sie für einen guten Start im neuen Heim benötigen:

  • Umfassende Sozialisierung weit über das vorgeschriebenen Abgabealter hinweg
  • Haben die nötigen Impfungen gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und sind entwurmt
  • Sie sind bereits kastriert
  • Haben einen Impfpass, aktuelles Gesundheitszeugnis und den Stammbaum
  • Sind mit einem Mikrochip versehen und bei Tasso registriert
  • Abgabe mit gültigem Kaufvertrag
  • Testergebnisse der Elterntiere auf Wunsch in Kopie
  • Eine liebevoll bestückte ENCINITAS Kittentasche mit verschiedenen Spielzeugen, Leckereien u.v.m.
  • Entstammen sorgfältig ausgewählten Elterntieren, die genetisch und mittels Ultraschall von  Herz und Nieren für gesund befunden wurden.

Bitte denken Sie darüber nach wo Sie Ihr Katzenkind kaufen. In einer Schwarzzucht (Züchter ohne Vereinszugehörigkeit) bekommen Sie Ihr Katzenkind vielleicht sehr preisgünstig, aber Sie können nicht wissen, ob die Kitten und die Elterntiere die nötige Pflege und Versorgung, Aufmerksamkeit und natürlich hochwertiges Futter bekommen. Auch die sehr wichtigen Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen und Wurmkuren sind oft nicht vorhanden.

 

Schwarzzüchter vermehren auf Kosten der Tiere und zerstören seriöse Zuchten!

 

Ein SERIÖSER Züchter scheut keine Kosten und Mühen um Ihrem Katzenkind einen bestmöglichen Start in sein hoffentlich langes Leben zu schenken.

 

Für allgemeine Informationen über den Kauf einer Rassekatze empfehle ich Ihnen diese Seite:

 

>> KATZEN - KAUFBERATUNG <<


ENCINITAS setzt sich auch durch Spenden für gesunde Katzen ein.

 

Die WINN FELINE FOUNDATION unterstützt gesundheitsbezogene Studien und Forschungsprogramme zu felinen medizinischen Problemen sowie zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens der Katzen. Unter anderem auch zu HCM und FIP. Das finden ich so wichtig, daß ich der WINN FELINE FOUNDATION - zusätzlich zu einer jährlichen Spende - einen finanzellen Prozentsatz von jedem hier verkauften Kitten spende.